Impressum

Hinweis nach § 5 TMG

Die nachste­henden Infor­ma­tionen enthalten die gesetzlich vorge­se­henen Pflicht­an­gaben zur Anbie­ter­kenn­zeichnung auf der Internet-Präsenz des Bayreuther Anwaltvereins e.V.

Verantwortlich i.S.d. Presserechts:

Rechtsanwaltin Ilona Treibert
Prieserstraße 2

95444 Bayreuth
 +49 (921) 88 08 - 25
+49 (921) 88 08 - 16
info@bayreuther-anwaltverein.de

Gestaltung und technische Umsetzung:

Heimrich & Hannot GmbH
Bayrische Straße 18
01069 Dresden
www.heimrich-hannot.de

Abrufprotokollierung

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Bildquellen:
Copyright

Texte, Bilder, Grafiken sowie Gestaltung und Layout dieser Seiten unter­liegen weltweitem Urheber­recht. Unerlaubte Verwendung, Repro­duktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivil­rechtlich verfolgt. Dabei sind allein nach deutschem Zivil­recht Unter­lassung und Schaden­ersatz, Überlassung oder Vernichtung der Vervielfältigungs­vor­rich­tungen sowie die öffent­liche Bekannt­ma­chung des Urteils möglich. Unter­las­sungs­ansprüche werden vom Gericht mit Ordnungs­geldern bis zu 250.000,00 EUR oder Ordnungshaft bis zu sechs Monaten gesichert. Bei straf­recht­licher Verfolgung drohen im Einzelfall Freiheits­s­trafen bis zu 5 Jahren. Die Rechts­ver­folgung nach Rechts­ord­nungen anderer Länder ist möglich und kann noch drasti­schere Konse­quenzen nach sich ziehen.

Copyright © 2018 Bayreuther Anwaltverein, Bayreuth, Deutschland / Germany.
Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.

Haftung

Aufgrund der techni­schen Merkmale des Internet kann der Bayreuther Anwaltverein keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der einge­stellten Infor­ma­tionen übernehmen.

Hinweis zur Proble­matik von externen Querver­weisen

Der Bayreuther Anwaltverein ist als Inhalts­an­bieter für die „eigenen Inhalte“, die er zur Nutzung bereithält, nach den allge­meinen Gesetzen verant­wortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querver­weise („Links“) auf die von anderen Anbietern bereit­ge­hal­tenen Inhalte zu unter­scheiden. Durch den Querverweis hält der Bayreuther Anwaltverein insofern “fremde Inhalte“ zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte ist er nur dann verant­wortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechts­wid­rigen bzw. straf­baren Inhalt) positive Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Bei Querver­weisen handelt es sich aller­dings stets um „lebende“ (dynamische) Verwei­sungen. Der Bayreuther Anwaltverein hat bei der erstma­ligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivil­recht­liche oder straf­recht­liche Verant­wort­lichkeit ausgelöst wird. Er ist aber nach dem Gesetz nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die er in seinem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verant­wort­lichkeit neu begründen könnten. Erst wenn er feststellt oder von anderen darauf hinge­wiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem er einen Querverweis bereit­ge­stellt hat, eine zivil- oder straf­recht­liche Verant­wort­lichkeit auslöst, wird er den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit ihm dies technisch möglich und zumutbar ist.

Elektro­nische Post (E-Mail)

Die Datenübertragung im Internet birgt (noch) Risiken: Infor­ma­tionen, die Sie unverschlüsselt per Elektro­nische Post (E-Mail) an den Bayreuther Anwaltverein schicken, können von Dritten unterwegs gelesen, gespei­chert und zweck­ent­fremdet werden. Senden Sie also keine vertrau­lichen Infor­ma­tionen ohne Verwendung eines Verschlüsselungs­pro­gramms.